10 Jan 2011

Änderung der Grenzwerte in der Sozialversicherung zum 01.01.2011

1 Kommentar

Mit dem am 08.12.2010 veröffentlichtem Bundesgesetzblatt (BGBI 2010) haben sich verschiedene Rechengrößen und Beitragssätze in der Sozialversicherung zum 01.01.2011 geändert:

Jahresarbeitsentgeltgrenzen

Allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze(Versicherungspflichtgrenze) in der Krankenversicherung beträgt nun 49.500 €.

Die Beitragsbemessungsgrenzen (BBG)

Die BBG in der Krankenversicherung beträgt 44.550 € (3.712,50 €/Monat)
BBG Renten- und Arbeitslosenversicherung:
(Knappschaftliche Rentenversicherung)

  Westdeutschland Ostdeutschland
Monat 5.500 € 4.800 €
Jahr 66.000 € 57.600 €

 

 
 
  Westdeutschland Ostdeutschland
Monat 6.700 € 5.900 €
Jahr 81.000 € 70.800 €
 
 
 
 
 
Mindestbemessungsgrundlagen für freiwillig versicherte GKV-Mitglieder
 
Allgemein 851,67 € / Monat
Regelbemessungsgrundlage für hauptberuflich Selbständige 3.712,50 € /Monat
Mindestbemessungsgrundlage für hauptberuflich Selbständige 1.916,25 / Monat
Mindestbemessungsgrundlage für Existenzgründer mit Gründungszuschuss 1.277,50 € / Monat
Regelbeitrag Rentenversicherung für Selbständige 508,45 € (West) u. 445,76 € (Ost)

 

Beiträge für Studenten in der Kranken- und Pflegeversicherung

Vom 01.01.2011 bis Sommersemester 2011:
Krankenversicherung 55,55 €  / Monat
Pflegeversicherung (kinderlos) 9,98 € (11,26 €) / Monat

Ab Sommersemester 2011:
Krankenversicherung 64,77 € / Monat
Pflegeversicherung (kinderlos) 11,64 € (13,13 €) / Monat

[zum Anfang]
One Response to Änderung der Grenzwerte in der Sozialversicherung zum 01.01.2011
  1. Mahlzeit! Wo ist denn der like Button? ;)


[zum Anfang]

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.