Personengesellschaft

Personengesellschaften werden umgangssprachlich als Personenunternehmen bezeichnet. Im Gegensatz zu den Kapitalgesellschaften sind Personengesellschaften keine selbständigen Rechtssubjekte und besitzen keine eigene Rechtspersönlichkeiten. Dennoch können Personengesellschaften Träger von Rechten und Pflichten werden (Teilrechtsfähigkeit). Grundsätzlich haften Gesellschafter von Personengesellschaften nicht nur mit ihrem Gesellschaftsvermögen, sondern auch mit ihrem Privatvermögen. Darüber hinaus gibt es Unterschiede in den Gründungsvoraussetzungen, der Firmierung bzw. Unternehmensbezeichnung, der Gewinn- und Verlustverteilung, der Geschäftsführungskompetenzen und der Besteuerung.

Nachfolgend stellen wir Ihnen verschiedene Personengesellschaftsrechtsformen vor:

zurück zu Rechtsform