Rechtsform

Die Wahl der Rechtsform ist neben der Geschäftsidee eine der wichtigsten Entscheidung bei der Gründung Ihres Unternehmens.

Spätestens bei der Gewerbeanmeldung sollte die Wahl der Rechtsform Ihres Unternehmens abgeschlossen sein.
Darüber hinaus hat die Wahl der Rechtsform u.a. Auswirkungen auf:

  • die Voraussetzungen für die Gründung und das notwendige Gründungskapital. Neben den Gründungskosten sind insbesondere auch auf die Folgekosten zu achten, die durch die Wahl der Rechtsform entstehen.
  • die Haftung der Gesellschafter (Privatvermögen / Gesellschaftsvermögen)
  • die Attraktivität für Fremdkapitalgeber (Kreditvergabe und Investoren)
  • Möglichkeiten der Firmierung / Unternehmensbezeichnung
  • die Art der steuerrechtlichen Gewinnermittlung Bilanzierung / Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) sowie den Umfang der Publizitätspflichten

Idealerweise minimiert die Wahl der Rechtsform die Gründungskosten, die steuerliche Belastung und das Haftungsrisiko. Gleichzeitig sollte die Rechtsform zu einer positiven Außendarstellung des Unternehmens beitragen und dem Unternehmer(n) einen möglichst großen Handlungsfreiraum gewähren.

Klicken Sie auf die nachfolgenden Links, um mehr über Personen- und Kapitalgesellschaften zu erfahren.

Rechtsform Personengesellschaft
Rechtsform Kapitalgesellschaft