KfW-Unternehmerkredit

Der KfW-Unternehmerkredit ist ein zinsgünstiger Förderkredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für  mittel- und langfristige Vorhaben von Existenzgründern, Freiberuflern, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie größeren mittelständische Unternehmen (mit einem Gruppenumsatz von maximal 500 Millionen Euro) im In- und Ausland.

  • Höhe: Der Unternehmerkredit beträgt maximal 10 Millionen Euro pro Vorhaben
  • Laufzeit: lanfristige Laufzeiten mit festgeschriebenen Zinsen möglich
  • Sicherheiten: Bankübliche Sicherheiten, Haftungsbefreiung der Hausbank durch die KfW-Bank (bis zu 50%)
  • Sonstiges: Eine Kombination mit anderen Existenzgründungsprogrammen ist möglich.
  • Antragstellung: Der Antrag an die KfW muss über die Hausbank des Gründers bzw. Unternehmers gestellt werden.

Wichtig: Erst den Antrag stellen, danach investieren!

Laut KfW sind “Unternehmen in Schwierigkeiten und Sanierungsfälle, Investitionen in Sektoren mit Sonderbedingungen des EU-Beihilferechts sowie Umschuldung bestehender Darlehen oder die Nachfinanzierung bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben” von der Förderung ausgeschlossen.

Hier geht es zurück zu Förderung.