Businessplan

Der Businessplan ist aus mehreren Gründen überaus wichtig für Ihre Existenzgründung.

Die schriftliche Planung zwingt Sie zum einen, sich mit allen relevanten Punkten einer Gründung systematisch auseinander zu setzen und zum anderen wird die eigene Geschäftsidee betriebswirtschaftlich betrachtet, geprüft und hinterfragt. Oftmals stellt sich nämlich durch die Erstellung eines Businessplans heraus, dass die zuvor für genial gehaltene eigene Idee enorme Schwachstellen aufweist bzw. in einigen Bereich dringend angepasst und verändert werden muss.

Zusätzlich zeigt ein sorgfältig erstellter Businessplan bestimmten Außenstehenden (zum Beispiel Investoren, Banken oder der Arbeitsagentur), dass Sie sich eingehend mit Ihrer Unternehmensgründung beschäftigt haben und die Idee auch mittel- bis langfristig wirtschaftlich tragbar ist. Aber auch für Sie persönlich als Unternehmer bietet der Businessplan die Möglichkeit, die Unternehmensziele zu planen und zu kontrollieren.

Ihr Businessplan sollte für Außenstehende nachvollziehbar und auch optisch ansprechend sein. Folgende Abschnitte sollte Ihr Businessplan enthalten, klicken Sie sich Schritt für Schritt durch, die Beschreibungen zu den einzelnen Elementen werden Ihnen bei der Erstellung helfen:

  1. Executive Summary
  2. Ziele und Profil
  3. Produkt oder Dienstleistung
    1. Kundennutzen des Produktes oder der Dienstleistung
    2. Entwicklung des Produktes oder der Dienstleistung
    3. Fertigung des Produktes, Art der Erbringung der Dienstleistungen
  4. Markt und Wettbewerb
  5. Marketing und Vertrieb
  6. Unternehmensorganisation
  7. Chancen und Risiken
  8. Finanzplanung
    1. Liquiditätsplanung
    2. Rentabilitätsprognose

Der Businessplan sollte einem bestimmten Umfang entsprechen.
Nehmen Sie im Folgenden genannte Anzahl an Seiten als grobe Richtlinie für Ihren Businessplan:

Inhalt Seitenanzahl
Executive Summary 2 bis 3
Ziele und Profil 2 bis 3
Produkt oder Dienstleistung 4 bis 5
Markt und Wettbewerb 4 bis 5
Marketing und Vertrieb 4 bis 5
Unternehmensorganisation 1 bis 2
Chancen und Risiken 1 bis 2
Finanzplanung 6 bis 8
- gesamt 24 bis 33