01 Feb 2011

KfW – Änderung der Förderprogramme

0 Kommentare

Neustrukturierung der Gründer- und Unternehmensfinanzierung zum 01.04.2011

Die KfW Förderprogramme KfW-Kapital für Arbeit und Investitionen (054, 055, 064)  und das KfW Startgeld (061) werden zum 01.04.2011 eingestellt bzw. neustrukturiert. Die Änderung sind Teil eines Planes zur Optimierung des derzeitigen Finanzierungsangebots.

Die KfW verspricht sich von den Änderungen eine Verbesserungen im Detail, eine Ausweitung der Förderangebote und eine neue, einfachere und intuitivere Programmstruktur. Dazu werden die Fremdkapitalfinanzierungen für Existenzgründer im neuen „KfW-Gründerkredit“ und die Finanzierungen für etablierte Unternehmen weitgehend im „KfW-Unternehmerkredit“ zusammengefasst.

Von den Verbesserungen profitieren insbesondere Gründer und kleinere mittelständische Unternehmen.

Die wichtigsten Änderungen
KfW-Gründerkredit:
Verdoppelung des Kredithöchstbetrag für haftungsfreie Kredite

KfW-Unternehmerkredit:
Einführung einer Betriebsmittelvariante mit optionaler 50%iger
Haftungsfreistellung
Bereitstellung von Nachrangkapital
Optimierung der Laufzeitvarianten
Erhöhung der Auszahlungsquote von 96% auf 100%

[zum Anfang]